> UNTERSCHRIFTENAKTION

> GESAMMELTE
    UNTERSCHRIFTEN
"CAMPRIDE-PARK" - Weissenhof
Datiert mit dem 20.12.2004 erteilte das Landratsamt Schwandorf (vom Landrat Liedtke persönlich unterschrieben) eine Bau- und Nutzungsgenehmigung für eine großzügige Campinganlage in Überfuhr und Weissenhof, welche datiert mit dem 23.12.2004 auf den Postweg ging.
  
Überblick was in Überfuhr, im Landschaftsschutzgebiet, Naturpark Oberer Bayerischer Wald, Überschwemmungsgebiet und FFH-Gebiet geplant und genehmigt ist:
- Campingplatz mit ca 70 Stellplätzen
- Sanitärstation
- Kioskanlage (2005 nachgenehmigt)
- Parkplätze
- Bootsanlegestelle
- Zeltplatz
- Liegewiese
- Badestrand
- Feuerstelle
- Pferdekoppel
 
Übersicht  Campinganlage "Campride-Park"
 
Die Sanitärenanlagen wurden 2004 mit einer 3 Kammergrube für die Abwasserbeseitigung genehmigt.
2005 wurde dann eine Kleinkläranlage nachgenehmigt. Ist damit die Abwasserentsorgung für eine Anlage dieser Grössenordnung denn zu bewältigen?(Kleinkläranlagen entsorgen in der Regel das Abwasser eines einzelnen Anwesens; sie sind definiert als Kläranlagen, in denen maximal 8 m³ Abwasser pro Tag behandelt werden. Das entspricht dem Abwasseranfall von bis zu 50 EW.)
 
Welcher Bedarf besteht für eine Anlage dieser Größe?
7km flussaufwärts in Nittenau exitiert ein Campingplatz mit 50 Stellplätzen und Zeltplatz.
3 km flussabwärts existiert seit vielen Jahren ein genehmigter, privater Zeltplatz in Marienthal